Föhrfahrt der SHLV Jugend

Föhrfahrt der Leichtathletikjugend

In der zweiten Woche der Osterferien verbrachten 8 AthletInnen unserer U14 und U16 sowie 2 Trainerinnen zusammen mit knapp 80 anderen AthletInnen und TrainerInnen aus ganz Schleswig-Holstein sonnige Trainingstage in Wyk auf Föhr. Neben tollen Trainingseinheiten im Stadion, am Strand oder in der Kieskuhle hatten wir jede Menge Spaß bei allabendlichen Werwolf-Runden, Föhrflixt und sämtlichen Aktionen, die zu Tischdienstbewerbungen führten…
Unser Fazit einer wunderbaren Woche – das war föhrdammt gut!

Trainingslager Malente 2019

Gleich zu Beginn der Osterferien starteten 20 Kinder der Altersklassen U12 und U14 in ein Trainingslager zur Saisonvorbereitung. Im Sport- und Bildungszentrum in Malente wurden die guten Bedingungen der Leichtathletikhalle vom 4.04. bis zum 7.04.19 genutzt, um die technischen Disziplinen vor den Wettkämpfen noch einmal in Ruhe zu üben.

Neben Hochsprung, Weitsprung, Hürdensprint, Diskuswerfen und Kugelstoßen standen aber auch Sprints und viel Koordinations- und Stabilisationstraining auf dem Programm. Gleich am ersten Abend wurde beim Turnen und Ringen und Raufen in der Halle alles gegeben.
Neben zwei Trainingseinheiten am Tag wurde die Freizeit genutzt, um sich gegenseitig noch besser kennenzulernen und die Ferien mit Freunden und tollem Wetter optimal einzuläuten.
In der Zeit zum freien Spielen in der Sporthalle wurde sich auch in anderen Sportarten, wie Basketball, Floorball und Turnen ordentlich ausprobiert.

Am Freitag konnten wir das tolle Wetter nutzen, um einen Ausflug zum Eisessen zu unternehmen und abends wurden bei einem gemeinsamen Spieleabend Twister, Ligretto und das Spiel des Lebens gespielt.
Wir hatten gleich zwei Geburtstage zu feiern. Diesen Anlass nutzten wir am Samstag für eine verlängerte Mittagspause in der Sonne mit Geburtstagsbesuch, Kuchen, und Fußball und Frisbee auf der Wiese. Mit viel guter Laune, Training mit Musik und „warm tanzen“, neuen Spielen und konzentrierten Einheiten, hatten die Athleten und auch die Trainer eine Menge Spaß.

Auch wenn es mit etwas zu wenig Schlaf und viel Training für einige sehr anstrengend war, konnten viele tolle Fortschritte gemacht werden. Besonders im Hochsprung und über die Hürden wurde mit viel Ehrgeiz an der Technik gefeilt. An den für uns fast neuen Disziplinen Diskus und Kugel hatten alle viel Spaß und einige zeigten hervorragende erste Versuche in diesen Disziplinen. Viele wären gern länger geblieben, doch jetzt gibt es eine Woche Trainingspause, bevor es in der letzten Ferienwoche wieder ins Training geht und dann als erstes unsere Bahneröffnung ansteht.

Wir freuen uns und sind gespannt! 🙂